Kommende Anlässe

Aktuelle Infos

Die Post täuscht die Öffentlichkeit erneut

Die direkte Demokratie lebt von unserem Vertrauen. Doch erneut täuscht die Post die Öffentlichkeit und beweist damit endgültig, dass sie das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger nicht verdient. Laut einer Meldung von Keystone-SDA habe die Post den Kantonen bereits...

mehr lesen

E-Voting-Aus: Schaffen Sie Transparenz, liebe Post!

Nachdem der Kanton Genf vor Kurzem den vorzeitigen, sofortigen Rückzug seines E-Voting-Systems bekannt gab, hat vor einigen Tagen die Schweizerische Post nachgezogen: Sie zieht ihrem E-Voting-System per sofort den Stecker, kündigt aber sogleich an, an einem neuen...

mehr lesen

Post-Debakel: Nur E-Voting-Moratorium schafft Sicherheit

Die folgenschweren Enthüllungen zeigen endlich Wirkung: Die Schweizerische Post kündigt an, ihr E-Voting-System «befristet auszusetzen». Das Initiativkomitee für ein E-Voting-Moratorium begrüsst, dass bei der Post langsam aber sicher die Einsicht einkehrt, dass ihr...

mehr lesen

Kantonsrat auf Irrwegen

Medienmitteilung vom Montag, 25. März 2019 Heute entschied der Luzerner Kantonsrat, E-Voting weiterlaufen zu lassen. Er lehnt ein Moratorium, einen Marschhalt, mehrheitlich ab. Obwohl heute Morgen erneut1 massive Sicherheitslücken im E-Voting-System der Schweizer Post...

mehr lesen

Neue Sicherheitslücke entdeckt

Medienmitteilung im PDF herunterladen Sarah Jamie Lewis, jene Kryptologin und Sicherheitsforscherin, die entdeckte, dass im E-Voting-System der Post Stimmen unbemerkt manipuliert werden konnten, schlägt erneut Alarm. Obwohl Lewis nicht am Intrusionstest der Post...

mehr lesen

E-Voting-Moratorium: Unterschriftensammlung gestartet

Mit einer Auftakt-Veranstaltung in Luzern hat ein breit abgestütztes Komitee offiziell die Unterschriftensammlung für die eidgenössische Volksinitiative für ein E-Voting-Moratorium eröffnet. Das überparteiliche Initiativkomitee zeigte beispielhaft auf, dass heutige...

mehr lesen

E-Voting-System der Post: Vertrauen endgültig zerstört

Erst das Scytl-Desaster, dann die stümperhafte Lancierung der «Intrusionstests» – und jetzt das Attest renommierter Fachleute, dass das System bis anhin hätte manipuliert werden können, ohne dass es die Bürger gemerkt hätten. Das untaugliche E-Voting-System der...

mehr lesen